Europäischer Filmmarkt der Berlinale findet auch in 2022 als virtuelle Online-Veranstaltung statt
3842 Views0 Comment

Die internationale Handelsplattform für audiovisuelle Inhalte ist in 2022 wegen der Pandemie zum zweiten Mal als virtuelle Online-Veranstaltung umgesetzt worden. Aber auch im virtuellen Raum wurden während des Europäischen Filmmarkts (10. bis 17. Februar)  unzählige Geschäftstreffen organisiert und eine Rekordzahl von Geschäften abgeschlossen.

EFM Konferenzprogramm

Die EFM Industry Sessions ergänzten den EFM  durch ein sechstägiges Konferenzprogramm. Das Programm fand unter dem Motto SHAPING CHANGE statt. In den drei Kernbereichen Future, Diversity & Inclusion und Sustainable Development diskutierten die Teilnehmer unter anderem die Herausforderungen der Film- und Medienbranche in Zeiten der digitalen Transformation. Als Ergebnis konnten die EFM Industry Sessions wichtige Impulse für die gemeinsame Zukunft der Branche geben.

Mobiles Studio für den EFM und Umsetzung virtueller Online-Veranstaltungen durch ifbbw

Im Rahmen des EFMs war das Institut für Bildbewegung zum zweiten Mal in Folge für die Produktion der hybriden und rein digitalen Live-Konferenzen verantwortlich. Unter anderem hat ifbbw hierfür ein Studio mit Mehrkameraproduktion am Potsdamer Platz eingerichtet. Aus dem EFM Studio wurde moderiert und es wurden Talk-Gäste zugeschaltet.

Video On Demand Produktion, Highlight-Film und Podcast Produktion

Neben diversen virtuelle Online-Veranstaltung waren wir für die Video On Demand Aufbereitung sämtlicher Inhalte des EFMs zuständig. Auch die Produktion des Highlight-Filmes zur Veranstaltung, als auch eine tägliche Podcast Produktion wurden technisch von ifbbw umgesetzt.

Institut für Bildbewegung:

  • technischer Aufbau und Betrieb des EFM Studios
  • Umsetzung virtueller Online-Veranstaltungen
  • Video On Demand Produktion
  • Podcast Produktion
  • Highlight Film zur Veranstaltung

Live streaming Berlin
Kunde
Berlin International Film Festival EUROPEAN FILM MARKET
Ort
Berlin
Jahr
2022